Im folgenden Download finden Sie das Protokoll zur Züchtertagung Collie Langhaar vom 14.+15.09.2019

 

Hier Dowload Protokoll ZT COL

 

Liebe Colliefreunde,

hiermit möchte ich Sie im Namen des Clubs für Britische Hütehunde und des Deutschen Collie Clubs zum diesjährigen Collie Langhaar Meetings einladen.
Für den CfBrH ist diese Gemeinschaftsverandtaltung mit dem DCC auch gleichzeitig die Züchtertagung mit Wahl des Rassebetreuers und Stellvertreters.
Wir haben für Sie ein interessantes Programm zusammen gestellt, das sicherlich Ihr Interesse finden wird.

Samstag 14.09.2019
15:00 Uhr Der Collie-Rassestandard (Interpretation und Bewertung)
16:00 Uhr Ringtrainig und offene Bewertung der vorgestellten Hunde durch die Teilnehmer
„Sicherlich interessant für Laien und Profis“
Am Abend bleibt sicher etwas Zeit Zum Fachsimpeln.

Sonntag 15.09.2019
10:00 Begrüßung und Einleitung
10:30 Colliezucht in Zahlen und Statistiken (Eintragungen, Gesundheitsergebnisse/Genetik, Auswertung der vorgestellten Statistiken) Referentin Claudia Erb
11:00 Genetische Untersuchungen für Collies (u.a. Langhaar/Kurzhaar, Konsequenzen von Gentests) Referent Dr.Gueta, Laboklin
12:30 Mittagspause
14:00 Fellfarbe Blue-Merle genetische Betrachtung, Referentin, Dr.Lühken, Universität Gießen 
15:30 Rassebetreuerwahl für Züchter des CfBrH
16:00 Anträge, Planung 2020, Verschiedenes

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus Platzgründen nur angemeldete Personen teilnehmen können.

Anmeldungen mit Angabe der Clubzugehörigkeit (CfBrH/DCC) und ggf. Zwingernamen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich freue mich auf eine interessante Tagung

Claus-Peter Fricke
Präsident

Einladung zur

Sheltie-Züchtertagung am 22. und 23.06.2019 in Alsfeld

Beginn: Samstag 14 Uhr, Ende: Sonntag 17:00 Uhr
Programm: (Änderungen vorbehalten)
Samstag, Beginn 14 Uhr
Begrüßung

Themen:
Vorbereitung auf Zucht und Ausstellung

Kaffeepause
Ende des offiziellen Teils ca. 18:30 Uhr
Im Anschluss gemütliches Beisammensein und Abendessen.

Sonntag, Beginn 10 Uhr
Begrüßung

Themen:
Kaufrecht

Mittagspause, gemeinsames Essen im Hotel: „Zur Schmiede“
Rückblick auf das Jahr 2018, Sheltie-Spezialausstellung 2019, Gesundheitsergebnisse

Behandlung eingegangener Anträge
Neuwahlen
Verschiedenes
Ende des 2. Tages ca. 17:00 Uhr.

Liebe Mitglieder und Freunde der Britischen Hütehunde,

 

2019 06 CPFrickees ist nicht ganz neu, aber es scheint immer intensivere Bemühungen zu geben, uns als seriöse Hobbyhundehalter und -züchter in das Visier des Tierschutzes und der Veterinärbestimmungen zu nehmen. Jetzt bekommen Sie bitte keinen Schreck, ich möchte weder die Arbeit noch tierschutzrelevante Maßnahmen in den Zweifel ziehen, im Gegenteil. Es spielen sich in unserer sonst so humanen Welt leider immer noch schreckliche Praktiken im Nutztiersektor in der Haltung, dem Transport und der unsachgemäßen Tötung ab, so dass man es kaum für möglich halten sollte, wenn entsprechende Filmaufnahmen in den Medien gezeigt werden. Es fällt dann schwer an Tierschutz und an Tierliebe bei uns Menschen zu glauben. Ebenso schwierig scheint es teilweise zu sein, schlechten Haltungs- und Zuchtbedingungen in der Hundeszene von Amtswegen beizukommen. Sofern wir solche, Gott sei Dank seltenen Fälle, auch mal in unseren Reihen ausfindig machen, fehlt uns dann leider oftmals die Unterstützung von Amtswegen.

Bei allen Missständen, die es leider im Bereich des Tierschutzes immer noch gibt, ist es umso unverständlicher, dass sich jetzt einzelne Behörden oder Amtsträger im Rahmen des Tierschutzes und verschiedener Hundehaltungsverordnungen intensiv und mit großer Akribie um das Ausstellungswesen kümmern. Ausstellungen, die für jedermann transparent von Tierliebhabern organisiert und durchgeführt werden. Hundeausstellungen, auf denen Öffentlichkeitsarbeit in Form von Beratung, Aufklärung und Anleitungen zur artgerechten Hundehaltung und Pflege angeboten werden. Das erscheint mir vor den wirklich großen und grausamen tierschutzrelevanten Geschehnissen in unserem Land wie eine Farce.

Ich hoffe wirklich, dass es in den entsprechenden Gremien und Ämtern noch genügend Hundefreunde mit klarem Sachverstand gibt, damit hier die Regeln für Hundeausstellungen, aber auch für das Züchten und Halten von Hunden für Liebhaber nicht noch mehr erschwert werden.

Wir, der Club für Britische Hütehunde, werden uns auch weiterhin intensiv für eine transparente Hobbyzucht, ordnungsgemäße Haltung und Durchführung von Hundeausstellungen ohne nicht nachvollziehbare Regeln einsetzen.

 

Ihr Claus-Peter Fricke

Präsident

Leider musste Frau Inge Holz schweren Herzens von ihrem Amt als Tierschutzbeauftragte aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten. Sie hat dieses Amt über zwanzig Jahre souverän inne gehabt und die Notvermittlung unseres Clubs geführt. Hierfür möchte ich ihr noch einmal unseren Dank aussprechen.

Die Aufgaben werden nun von ihrer Stellvertreterin, Frau Britta Ludsteck, wahrgenommen. Die Notvermittlung für die Rasse Sheltie übernimmt Frau Sarah Boyd.

Claus-Peter Fricke
Präsident

   
© Club für Britische Hütehunde e.V.